Buchstabe A

Am Anfang stehen auch hier alle Buchstaben mit A.

Deutsches WortBairisches WortAusspracheBeispiel
ab und andiam, manchmal[abunzuà] 
abbekommenderwischen[dàwischn]An Obermaier sei Deandl hod an Studierplatz dawischt!
AbendbrotBrotzeit[bro:zaid] 
abendsauf die Nacht[aufdnåchd]Kimmst heid auf d Nacht um sieme?
abfragenausfragen[ausfrång] 
abgeschlaffthaudig[haudig] 
abguckenabschauen[åbschaung]Los mi amoi obschaung!
abknabbernabfieseln[åbfi:sln] 
abküssenabbusseln[å:bussln] 
AblegerFechser[fäxà] 
abmagernvom Bein/Fleisch fallen[fomboà/flaischfåin] 
abmühensich fretten[freddn]Mit dia muas I mi sauber frettn!
abpflückenabbrocken[åbroggà] 
abschließenzusperren[zuàschbà:rn] 
abschüttel nabbeuteln[åbaiddln] 
absichtlichmit Fleiß[mi:dflais]Des host mit Fleiß do!
absterbeneingehen[äige:] 
abwaschenabspülen[åbschbiàn] 
Acht, dieAchter, der[achdà] 
achtgebenObacht geben, aufpassen[owachdge:m,aufbàssn]Du guad Obacht gebn, wennst über d Strass gehts!
AchtungObacht[owachd] 
AckerFeld[fäid] 
adrettfesch, sauber[fäsch, sauwà]De oid Huaberin is heid fesch beinand!
AhlePfriem[bfri:m] 
AkkordeonWanzenpresse[wanzznbress] 
AlbdruckDrud[dru:d] 
alleallesamt[åisammd] 
allesoiss[åiss] 
AlltagWerktag[Weàdà] 
AlltagskleidungWerktaggewand[Weàdàgwand]I geh doch ned mim Wertagwand in d Kirch!
AltenteilAustrag[ausdråg] 
AltenruhesitzAustragshäusl[ausdrågshaisl] 
am Morgenin der Frühe[indàfruà:/frià:]In da Fruah essn mia ned vui.
an Ostern/Josefiauf Ostern/Josefi[auf] 
anbauen (Haus)dranbauen[dro:baun] 
anbräunenaufschmalzen[aufschmåizzn] 
andrehen (Licht)aufreiben, aufdrehen[aufraim, aufdrà:n]Geh, reib amoi as Liacht auf!
anfassenanlangen, antappen[o:langà, o:dabbm] 
AngeberProtz, Dampfplauderer[bro:z, dambbfblaudàrà] 
angeberischprotzerisch[bro:zàrisch] 
AngstBollen, Schiss[boin, schi:s] 
AngsthaseBollenbruder, Schisser[boinbruàdà, schissà]Du bist vielleicht so a Schisser!
anhebenlupfen[lubffà] 
ankuckenanschauen[o:schaung] 
Anna-MariaAnnermirl[anàmiàl] 
AnschnittScherzl, Scherzerl[scheàzl, scheàzàl]I mog vom Brot as Scherzl!
AnsturmGeriss[gri:s] 
AnwaltAdvokat[abfogàd] 
anziehenanlegen[o:leng] 
anzündenankenten[o:kenndn] 
AppettitGlust, Guster[gluschd, gusdà] 
ArbeitspauseBrotzeit[bro:zaid] 
ärgern (sich)giften[giffdn]Übers Finanzamt hob I mi gift!
ärgern (jemanden)tratzen,[dràzzn] 
armnotig[nåudi] 
Arschbacke, dieArschbacken, der[årschbaggà] 
ArztDoktor[dogdà] 
Asche, dieAschen, der[a:schn] 
AtemSchnauferer[schnaufàrà]Wenn I d Stiagn nauf steig, bleibt ma da Schnaufara weg.
auchaa[à:] 
aufatmenaufschnaufen[aufschnaufà] 
aufgetakeltaufgebrezelt, aufgemascherlt[aufbre:zld,aufgmàschàld] 
AufkleberBapperl, Wapperl[bàbbàl, wàbbàl] 
aufmerkenspitzen[schbizzn] 
AufschneiderSchmarrer, Dampfplauderer[schma:rà, dambbfblaudàrà] 
auftauenaufleinen[auflainà]Wenn d Sunn scheint, na leint der ganze Schnee auf.
AugsburgDatschiburg[dà:dschibuàg] 
AugsburgerDatschiburger[dà:dschibuàgà] 
Ausrutschenstranseln[schdra:nsä:n]Pass auf, dass d ned stransesd, es is frisch putzt!
aussehenausschauen[auschaung] 
austricksenpapierln, ausschmieren, blitzen, pratzeln[babiàln, auschmiàn, blizzn, bràzzln]Beim Kartln hams mi sauber blitzt!